Hinweise zur Wartung

Hinweise zur Wartung

Mindestdicke von Bremsscheiben

Form und Dicke von Textar-Bremsscheiben orientieren sich möglichst genau an der OE-Spezifikation. Die Mindestdicke ist der absolute Mindestwert, der im Betrieb nicht unterschritten werden darf und nach dessen Erreichen die Bremsscheibe ersetzt werden muss, da sie dann nicht mehr richtig und sicher funktioniert. Dieser Wert wird von den Fahrzeugherstellern bei der Konstruktion des Fahrzeugs ermittelt.

Dabei werden Faktoren wie Wärmeabführung und das Verhältnis zwischen Scheibe, Belag und Bremssattel berücksichtigt, da alles aufeinander abgestimmt sein muss. Verschlissene Scheiben haben eine geringere Wärmeableitfähigkeit. Zu viel Hitzestau im Bremssystem kann zu schwerwiegenden Problemen wie Rissen in der Bremsscheibe oder Dampfblasen in der Bremsflüssigkeit führen, wodurch die Bremsleistung gefährlich gemindert werden kann.

Die Mindestdicke der Bremsscheibe ist jedoch nicht das einzige zu beachtende Kriterium bei Bremssystem-Inspektionen. Auch die Reifenprofiltiefe und die Restdicke der Bremsbeläge sind regelmäßig zu überprüfen, um das optimale Bremsverhalten des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Unterschreiten Bremsscheiben im Betrieb die vorgeschriebene Mindestdicke, können sie unter Extrembedingungen zerstört werden und die Bremswirkung kann verlorengehen.